Archiv der Kategorie: Mitmachen

Petition: Arbeitslosengeld – Streichung der Leistungseinschränkungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch Bitte unbedingt mitzeichnen

Der Bezirkserwerbslosenausschuss von ver.di Mittelfranken hat eine Petiion eingereicht, mit dem Ziel,
dass sämtliche Sonderrechte, die ausschließlich Erwerbslose im SGB II betreffen, entfernt werden.
Bis zum 17.10.2014 müssen wir 50.000 MitzeichnerInnen gewinnen, damit die Petition mündlich
beraten werden muss. Bitte unbedingt mitzeichnen Petition: Arbeitslosengeld – Streichung der Leistungseinschränkungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch Bitte unbedingt mitzeichnen weiterlesen

Anregungen und Tipps für Aktionen vor Ort

Ideen für Aktionen vor Ort von A bis Z
[wird noch vervollständigt und erweitert]

Die nachfolgenden Aktionsideen haben in der Regel das Ziel, Aufmerksamkeit zu erzeugen und/oder ein gutes Motiv für ein Pressefoto zu liefern. Je nach den örtlichen Verhältnissen kann es zudem ein konkretes Ziel sein, mit den Jobcenter-Verantwortlichen einen Termin auszuhandeln, um die Missstände besprechen zu wollen.

Manifest der Selbstverständlichkeiten

Wenn wir Respekt und einen freundlichen Umgangston einfordert, Eingangsbestätigungen oder Soforthilfe in akuten Notfällen, dann sind dies Dinge, die eigentlich selbstverständlich sein sollten – und in anderen Ämtern oft schon selbstverständlich sind. Ein Manifest der Selbstverständlichkeiten, bestehend aus konkreten Forderungen, kann verlesen, übergeben oder – wie Martin Luthers Thesen – ans Jobcenter „angeschlagen“ werden. Anregungen und Tipps für Aktionen vor Ort weiterlesen

Einladung zum Mitmachen

Was wir mit der Kampagne zur Jobcenter-Praxis erreichen wollen

Um was es geht

Mit vielfältigen Aktionen wollen Erwerbsloseninitiativen auf bestehende Missstände in den Jobcentern aufmerksam machen und gegen das Vorenthalten von Leistungsansprüchen protestieren. Die teils entwürdigende Behandlung im Jobcenter widerspricht dem grundlegenden Hilfegedanken, dass Menschen ihr gutes Recht auf Leistungen zur Existenzsicherung ohne abschreckende Verfahren wahrnehmen können. Einladung zum Mitmachen weiterlesen